Turnier 2017

...ein kleiner Rückblick in Bilder

unter Fotos 


Einladung zu Jubiläumsveranstaltung

3. September 2017

Download
Einladung zur Jubiläumsveranstaltung
Einladung_Fahrer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 41.2 KB

Wie war unser Oster-Lehrgang 2017 ?

Eine Woche für den großen Tag

Eine Woche vor Ostern haben 21 Schülerinnen des Reit-und Fahrvereins Reichelsheim einen mehrtägigen Lehrgang besucht, um am Ostersamstag gemeinsam und alle erfolgreich ihre Prüfungen vor einer Richterkommission abzulegen. Jeden Morgen in der Frühe trafen sich die Schülerinnen auf dem Reichelsheimer Reitgelände und brachten die Pferde des Vereins auf die Koppel. Anschließend wurden die Boxen gereinigt und das Futter für den Abend vorbereitet. Danach gingen alle ins Vereinsheim und studierten ihre Bücher und Lehrtafeln. Gemeinsam wurden Antworten auf diverse Fragen erarbeitet, um sich so auf die theoretische Prüfung vorzubereiten.

 

Theorie und Praxis

Ohne Praxis ist Theorie nutzlos. Daher stand jeden Vormittag auch das Putzen der Pferde auf dem Programm, damit anschließend alle reiten konnten. Nach dem gemeinsamen Mittagessen war dann wieder die Theorie an der Reihe.
Nachmittags durften die Kleinsten dazukommen, denn auch sie hatten sich für ein Reitabzeichen angemeldet. Es war eine große Freude zu beobachten, wie die sechs Mädels in Theorie und Praxis ihr Können ausbauten. Mit jedem Tag wuchsen die Kinder an ihren Aufgaben und konnten zum Schluss die Ponys sogar ganz selbstständig fertig machen.

Je näher der Prüfungstag rückte, umso aufgeregter wurden die Teilnehmerinnen. Für die Richter und Zuschauer wurde das Sattelzeug geputzt und die Mähnen der Pferde eingeflochten. Alles sollte besonders gut aussehen. Die Teilnehmerinnen erhielten vom Verein eine neue Vereinsjacke und so stand der Prüfung letztlich nichts mehr im Weg.

Für jeden eine passende Prüfung

Die Richter prüften am Ostersamstag zuerst die Teilnehmer einer Basispass-Prüfung, an der unter anderem Christine Schlosser, Heike Cichon und Tanja Kordys teilnahmen. Im Anschluss daran zeigten die restlichen Teilnehmer ihr Können, in den für sie vorgemerkten Prüfungen. Drei Teilnehmerinnen – Sabine Tschischka, Sabrina Meyer und Heike Lange – machten den so genannten Reitpass mit Springen und gingen gemeinsam mit einem Richter ins Gelände. Danach folgte das Reitabzeichen RA6 für Franziska Fritz, Alyssa Schönwolf und Lena Sommer. Das RA7 legten Lisa-Marie Steten und Miriam Schlosser ab. RA 8 wurde von Lea Jonas und Sophia Michalak absolviert. RA9 machten Katharina Tschischka und Lara Cichon.

Zum Schluss durften die Kleinsten Rahel Müller, Hanna Mayer, Helene Kordys, Anna Michalak, Mia Habel und Johanna Engelbach das RA10, bei dem sie allerdings mit ihren Ponys geführt wurden, vorführen. Hier waren die Richter vom Erlernten der Kinder besonders angetan.

Das Publikum applaudierte allen Teilnehmern begeistert zu. Anschließend wurde mit Grillwürstchen, Salaten und Kuchen kräftig gefeiert. Während des großen Osterfeuers sprach man noch angeregt über diesen ereignisreichen Tag.
Weiterbildung ist wichtig und eine tolle Sache.




zu unseren weiteren Partnern & Sponsoren hier